Sebastian Weber

Jahrgang ‘88, verheiratet, 2 Kinder

2007
Start des Studiums der Sportwissenschaften an der Technischen Universität, München

2008
Beginn der beruflichen Tätigkeit als selbständiger Personal Trainier und 2012 angestellt als Therapeut und Betriebsleiter bei Kieser Training

2009
Anfang der 3-jährigen Ausbildung zum Logotherapeuten am Viktor Frankl Zentrum, Wien

2012
Eröffnung einer Praxis als Einzel- und Paartherapeut und für die Supervision von Teams und Führungskräften

2014
Ausbildung in Ernährungspsychologie am Institute for the Psychology of Eating in Boulder, Colorado, USA

2016
Spezialisierung und Ausbildung in den drei Bereichen ganzheitliche Laboranalyse (bei Lothar Ursinus), Elektroakupunktur (IST nach Dr. Fonk) und Körpertherapie (verschiedene Körpertherapierichtungen)

2017
Erlangung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung nach dem Heilpraktikergesetz

2017
Assistenz bei der Heilpraktikerin Theda Sebald in Münsing am Starnberger See

2018
Eröffnung der Praxis für ganzheitliche Medizin in Germering bei München

Leitgedanken

Der für uns individuell richtige Lebensstil, die richtige Ernährung, ausreichend Schlaf und Ruhezeiten, aufbauende Bewegung/Sport, Sinn in der Arbeit und im Leben überhaupt sowie fördernde und Geborgenheit vermittelnde Beziehungen sind die Grundlagen für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Dabei erlebe ich immer wieder mit meinen Patienten und Klienten: zu starre Regeln und Vorstellungen hindern uns daran, im natürlichen Fluss zu bleiben. Jeder darf seinen eigenen Weg zu dem für ihn förderlichen Lebensstil finden und dafür auch die Zeit beanspruchen, die er braucht.

Hierbei unterstütze ich Sie gerne!

Denn auf dem Weg dorthin werden wir mit verschiedenen Hindernissen konfrontiert: mit Krankheiten, Schmerzen, körperlichen und seelischen Einschränkungen, Verlusten, unerfüllten Wünschen und Zielen, unverarbeiteten und ungewünschten Emotionen, einschränkenden Gedanken etc.

Gewöhnlich wollen wir das, was uns in unserem Leben gerade stört, einfach nur so schnell wie möglich loswerden. Das ist logisch und verständlich und gelingt uns teilweise auch – aber bei weitem nicht immer. In gewissen Bereichen kommen wir mit dieser Einstellung überhaupt nicht weiter. Dann hilft es, genauer hinzuschauen, um zu erkennen was uns die jeweilige Situation sagen will, wozu sie uns auffordert.

Oftmals ist es dazu nötig, etwas Gewohntes loszulassen und Teile des bisherigen Lebensstils zu verändern. Immer geht es darum, eine Sackgasse zu verlassen und einen Weg zu finden, der uns wieder freie Fahrt ermöglicht. Das funktioniert nachhaltig aber nur dann, wenn wir auch bereit sind, uns selbst weiterzuentwickeln.

Egal, wo Sie gerade in diesem Prozess stehen, ob Sie einfach nur unglücklich mit Ihren Leiden hadern und diese so schnell wie möglich loswerden wollen, oder ob Ihnen klar geworden ist, dass Sie grundlegend etwas ändern wollen oder müssen, ich unterstütze Sie, den nächsten Schritt zu tun; denn nur darum geht es jetzt:

 

„Den einen für Sie passenden nächsten Schritt in Richtung Gesundheit und Wohlbefinden zu tun.“